NEWS
Neuerscheinungen
Bestellen/Kontakt
So finden Sie uns
Foto-Tour
deutsche Comics

Mangas

Anime DVD & CD

Game Cards

Sport Cards

US-Comics

Original Art

Magazine & Sekundär

Romane
Hüllen & Sammlerzubehör
Erotik ab 18

Emmas Comicworld

Dr. Sammler
Links
Impressum
   
 

News - Dezember 2007
::Aktuelle News
  

 

SPLITTER SETZT DIE SEGEL MIT DER KULTSERIE STORM

Die Kultserie endlich in einer Edition, die ihrem Status gerecht wird. Im Hardcover und als Weltpremiere in einer noch nie dagewesenen Druckqualität. Denn alle verfügbaren Seiten sind direkt vom Original neu eingescannt worden. So kann Splitter also Storm in einer Bildqualität präsentieren, die es in den drei Jahrzehnten, in denen die Serie auf dem deutschen Markt präsent ist, noch nie gegeben hat. Zur Serie selbst braucht man eigentlich nichts mehr zu sagen. Wer kennt sie nicht: Storm und Rothaar in ihren unzähligen Abenteuern. Brillant erzählt von Martin Lodewijk. Und eben dieser Martin Lodewijk zeigt sich auch verantwortlich für die Fortsetzung des Epos. Gemeinsam mit den Zeichnern Molenaar/ De Vos ist es dem holländischen Verleger Rob van Bavel gelungen, diese einzigartige Serie im Sinne des verstorbenen Großmeisters Don Lawrence nahtlos fortzuführen. Der Erfolg im »Mutterland« von Storm, den Niederlanden, war überwältigend, wo binnen vier Wochen 20.000 Exemplare verkauft wurden.
Bestellen
[Quelle: PPM]



[24.12.2007]


  
  
  

[06.12.2007]


DIE 40 GRÖSSTEN COMIC-KLASSIKER

Im Gasometer-Kinocenter (11.,Guglgasse) präsentiert die Comic-Galerie ab 11.12. die Ausstellung: Die 40 größten Comic-Klassiker.
Publikationen, Wissenswertes und Originale vonSuperman, Donald Duck, Asterix, Simpsons, Watchmen ,...
Es darf geraten werden, wer sonst noch aller dabei ist.
Öffnungszeiten: Dienstag 11-13 Uhr, Samstag 16-21 Uhr.



 

News - November 2007 

 

COSPLAYWETTBEWERB IN DER MANGA WORLD

Ach war das wieder ein Spektakel. Am 16. November wurden uns wieder die unterschiedlichsten Cosplayvariationen vorgeführt. Ob nun am Wettbewerb teilgenommen oder nicht – die Kostüme waren einfach einmalig!! Es war beinahe alles vertreten:
drei wunderhübsche Disneyprinzessinnen, ein aufgedrehter Naruto, eine stille Sasuke deren Sensei Kakashi, eine geniale Deathnotegruppe, Axel aus Kingdom Hearts 2, Cloud aus Final Fantasy VII Advent Children, eine engagierte Erdbeere, Gothlollis wo man auch hin sah, ein paar Katzenmädchen, Bleachcosplayer und viele viele meeeehr …
Später am Abend stieß dann noch eine Dir en grey-Gruppe dazu, die seeehr viel Aufsehen erregte. Den ersten Platz belegte übrigens ein Cosplayer dem die Rolle des L aus Deathnote geradezu auf den Leib geschneidert ist! Alles in allem war es mal wieder ein sehr gelungenes Event, das uns zu vielen bekannten auch einige neue Gesichter in die Manga World brachte. Die Erstplazierten konnten sich diesmal über einige DVDs und Mangas von unseren Sponsor TOKYOPOP freuen.
(Fotos wurden mir zwar für voriges Wochenende versprochen, aber leider noch nicht geschickt - folgen hoffentlich noch nach ...)



[21.11.2007]


  
  
  

[14.11.2007]

COWBOY BEBOP COLLECTOR'S BOX

Soeben veröffentlichte der belgische Publisher Dybex hierzulande zum 10-jährigen Jubiläum des Sci-Fi-Klassikers „Cowboy Bebop“ eine überaus liebevoll gestaltete Collector’s Box.
Auf insgesamt neun DVDs präsentiert sich die vom renommierten Anime - Regisseur Shinichiro Watanabe (u.a. Animatrix, Samurai Champloo) inszenierte 26-teilige Cyber-Punk-Serie mit einem komplett neu digital bearbeiteten Bild und Ton in DD 5.1. Darüber hinaus dürfen sich die Fans an drei Stunden zusätzlichem Material, 4 aufwendig zusammengestellten Begleithefte mit div. Texten und Zeichnungen, sowie einer exklusiv vom Character-Designer Toshihiro Kawamoto entworfenen Illustration erfreuen. Hiesige Fans sollten sich mit dem Kauf dieser schmucken Box im Vinyl-Look beeilen, denn diese ist streng auf 2000 Stück limitiert. Erhältlich natürlich in der Comic-Galerie (komplett Euro 179,-)
Bestellen



Hier ein paar Details:
7 Director`s Cut DVDs: Bild digital remasterd + Ton in Dolby Digital 5.1
2 Bonus-DVDs: mit 3 Std. Bonusmaterial wie, Interviews, 2 Episoden im Director’s Cut, Audiokommentaren uvm.
4 Begleithefte mit div. Texten und Zeichnungen
exklusive Illustration von Toshihiro Kawamoto speziell für diese Collectors Edition entworfen.
Die DVDs werden im Single Look und toller Vinyl–Optik geliefert

 

News - Oktober 2007 

 

CHIBI AKI-CON IN GRAZ

Am 26.Oktober war es soweit: Die erste Chibi Aki-Con in Graz! Eine kleine Con von Fans für Fans der japanischen Comic und Pop-Kultur.  Neben einem abwechslungsreichen Programm, jeder Menge Spaß und neuer Freude gab es auch ein paar nette Preise zu gewinnen. Die Besucher, die Veranstalterin (Sabine die eigentlich ins Bett gehört hätte, da schwerstens verkühlt) und der weitgereiste Händler (die Comic-Galerie) waren mit der Veranstaltung durchwegs zufrieden und alle freuen sich auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr mit doppelten Umfang.


[30.10.2007]


  
  
  

Immer die beste Auswahl am Stand der Comic-Galerie
Mehr als 70 Besucher bei der ersten Chibi-Aki-Con
   
Zeichenworkshop, sehr professionell von Lisa

   
Neue Stammkunden?
   

[23.10.2007]

MOEBIUS AUF ARTE

Der französische Künstler Jean Giraud ist einer der berühmtesten und einflussreichsten Comiczeichner und –autoren aller Zeiten. Seine größten Erfolge feierte er als Moebius – weniger ein Pseudonym als ein Alter Ego. Dank seiner gespaltenen Persönlichkeit – Jean Giraud, Moebius, Gir – gelang es ihm, in verschiedensten Bereichen erfolgreich zu arbeiten. Mit populären Comicreihen wie Blueberry, metaphysischen Fantasien wie Der Incal und nicht zuletzt den Designs für Filme wie Das fünfte Element wurde er einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Als Mitbegründer des Comic-Magazins Métal Hurlant (in Deutschland Schwermetall) sprengte er 1975 die Grenzen des bürgerlichen franko-belgischen Comics und sogar die der amerikanischen Superhelden: Die neue Welt des „erwachsenen“ Comics war geboren. Wie konnte dieser Mann all diese fremdartigen, phantastischen Welten und Geschichten erfinden, mit einigen der ungewöhnlichsten Künstler zusammenarbeiten und sogar so weit gehen, sich auf einer Südseeinsel auf die Abholung durch Außerirdische vorzubereiten – nur um dann zu einem ruhigen und sicheren Leben in Paris zurückzukehren? War er jemals in Gefahr, den Verstand zu verlieren? Oder war es notwendig für seine Kunst, ein solches Leben zu führen, und sich zum eigenen Schutz in verschiedenen Persönlichkeiten aufzuspalten?
In Moebius Redux – Ein Leben in Bildern erzählt ein Ausnahmekünstler die Geschichte seines Lebens und seiner Arbeit. Künstler, die ihn begleiteten und wieder verließen, helfen dabei: Regisseur und Autor Alejandro Jodorowsky und Comic-Künstler Philippe Druillet, der Schweizer Künstler H.R. Giger und Marvel Comics-Legende Stan Lee, Bewunderer wie Jim Lee und Mike Mignola, Vertreter einer neuen Comic-Generation. Sie geben nicht nur Einblick in ihre Zusammenarbeit mit Giraud, sondern auch in eines der eindrucksvollsten Künstler-Netzwerke unserer Zeit.
Ein Film von Hasko Baumann
Länge: 70 Minuten
läuft auf ARTE am 27. Oktober, 23:20 Uhr
[Quelle: arte]


   

ZEICHENWETTBEWERB/COSPLAY

Am 28.9. war es nun soweit, die Einsendungen unseres Manga-Logo-Zeichenwettbewerbes wurden prämiert. Vielen Dank an alle fürs Mitmachen!!!
Über die Entscheidung der Jury war ich zwar etwas erstaunt, da für mich die Qualität der Zeichnungen von den ersten 10 gereihten Plätzen, von den unplatzierten nicht wessentlich zu unterscheiden war. Was soviel heißen soll, dass ich bei den hinteren Plätzen durchaus einige tolle Zeichnungen gefunden habe, die ich eher für einen der ersten Plätze erwartet hätte. Auf jeden Fall haben wir einen würdigen Sieger prämiert: UKKU (s/w-Zeichung, siehe unten)
Die ersten drei Plätze haben jeweils 3, 2 bzw. eine Eintrittskarte für das noch bis 10.1.2008 laufende Anime Filmfestival im Breitenseer-Kino gewonnen. Dafür möchte ich mich nochmals bei der Kinobesitzerin Anna Nitsch-Fitz recht herzlich bedanken.
Nähere Infos zum Film-Programm siehe News vom 9.9.2007.

[13.10.2007]


  
  
     

Fast schon Jugendverbot
 
Eine tolle Umsetzung von Tanja
 
nochmals von "Hauszeichnerin" Tanja
  
Süß, oder? "L" wurde hier eingebaut
 
Der Sieger! Wir gratulieren!!!
 
Ein Graffiti im Miniformat
 


Unseren Cosplay-Wettbewerb haben wir aufgrund vieler Bitten auf 16.November verschoben. So manch eine möchte sich bis dahin noch ein tolles Kostüm schneidern und das erfordert halt ein wenig Zeit.
Neben den Spaß gibt es diesmal als Motivation von unserem Sponsor Panini die beliebten DVDs zu gewinnen. Also legt Euch ins Zeug. Ich möchte wieder tolle Fotos auf die Homepage stellen.

 

 

News - September 2007
  

 

HETHKE PROGRAMMPLANUNG

Nach dem Tod von Norbert Hethke kommt es im Verlag zu einigen Änderungen bzw. Einstellungen. Folgende Informationen (ohne Gewähr) haben wir zusammengetragen:

Comicpreiskatalog 2008
(erscheint wie immer Anfang November, der neue Romanpreiskatalog ist bereits erschienen)
Sprechblase 210 (erscheint im Dezember, danach wechselt der Herausgeber und das Magazin ist dann fest in österreichischer Hand!!!)
Sigurd GB laufen bis 324 (bis zum Ende der Laban-Geschíchte)
Tibor GB laufen bis 138 (bis zum Ende der ND der Piccolo Großbände)
Falk GB laufen bis 124 (bis zum Ende der zweiten Falk Piccolo Reihe)
Brik GB endet mit 52
alle Piccolo-Serien (Akim, Nick, Falk, Sigurd III) werden auf Euro 9,90 verbilligt!
von allen Alben-Serien (Sigurd, Nick, Falk) erscheinen nur noch 1,2 Abschiedsalben.
Sigurd-Bücher laufen bis 59 (und liegt dann komplett vor)

  

  

[18.09.2007]


  
  
     

[09.09.2007]

ANIME-FESTIVAL IM BREITENSEER KINO

Eben erreichte uns ein interessanter Kino-Tipp von Dr. Sammler:
Demnächst (vom 16.9.2007-10.01.2008) startet im Breitenseer-Kino ein Animefestival. Bemerkenswert ist der idealistische Einsatz der Kinobesitzerin Anna Nitsch-Fitz! Die Frau strampelt sich seit vielen Jahren ab, um Filmraritäten aufzutreiben und zu zeigen, muss aber gleichzeitig um´s Überleben des Kinos kämpfen. Unser Tipp: im Programm schmökern und dann auf ins Breitenseer Kino! Gezeigt werden 86 Filme in 108 Vorstellungen, wobei die meisten Filme nur einmal gezeigt werden.
Eröffnungsvorstellung So 16.9.07 um 20.30 Uhr. Alle Besucher in einem Anime­Kostüm erhalten einen um einen Euro billigeren Eintritt.


   

 

News - August 2007
 

 

JEDEN FREITAG MANGAWORLD IM GASOMETER

Hallo liebe Aninite-Besucher und alle anderen Manga-Fans, die ihr zum ersten Mal auf unserer Seite seid!
Die Ferien sind fast vorbei und die wöchentlichen Treffen in der Manga World starten wieder voll durch. Mit der U3 (Station Gasometer) bist du jeden Freitag (13-19 Uhr) schon fast voll im Geschehen. Sei live dabei, Gasometer A, mittlere Ebene (leicht zu finden).
Unser Programm für die nächsten Wochen:

31.8. Nachbetrachtung zur Aninite (bring deine Fotos mit)
7.9. Vorbereitung (erste Ideen werden ausgetauscht) für den Zeichenwettbewerb und das Cosplay.
14.9. ein neuer riesiger Merchandise-Karton mit vielen Ketterln, Figuren, Naruto-Waffen, usw. wird ausgepackt.
21.9. Game Cards Spiel- und Tauschtag (bring deine Karten zu Yu-Gi-Oh!, Pokemon, Naruto, Dragonball, Bleach, One Piece, Magic und WOW mit.)
28.9. ZEICHENWETTBEWERB-Prämierung (zeichne ein Manga World-Logo! Der Schriftzug "Manga World" soll im Mangastil kunstvoll umgesetzt werden. Alle Teilnehmer bekommen ein Manga, die drei ersten Plätze einen größeren Preis. Eventuell wird das Gewinnermotiv weiterverwendet und liegt dann schon bald in gedruckter Form auf!)
5.10. COSPLAY-Wettbewerb !!! (natürlich mit Preisen)


  
Für weitere Infos und viele Fotos betreffend Manga World schau dir auch diese News an:
27.06.2007 (COSPLAY - EIN RIESENSPASS)
13.06.2007 (MANGA WORLD COSPLAY)
08.04.2007 (DIE MANGA-SZENE TRIFFT SICH IN DER MANGA-WORLD)
10.12.2006 (MANGA WORLD IM GASOMETER)

  

[24.08.2007]


  

     

[21.08.2007]

  



MIKE WIERINGO GESTORBEN

Leider wieder eine schlechte Nachricht: Mike Wieringo starb am 12. August mit nur 44 an Herzversagen.
Sein künstlerischer Steckbrief:
DC Comics The Flash mit Autor Mark Waid in den frühen '90ern. Danch arbeitete Wieringo kurz an einem anderen DC Titel: Robin with Autor Chuck Dixon, bevor er DC verließ und zu Marvel Comics wechselte.
Längerfristige Arbeit an The Sensational Spider-Man with Autor Todd DeZago.
Nach Spider-Man war Wieringos nächstes größeres Projekt bei Image Comics, wo er im Team mit Dezago an der Fanatsy-Reihe Tellos zeichnete.
Arbeit an Adventures of Superman mit Autor Joe Casey.
2002 kehrte Wieringo zu Marvel zurück und arbeitete wieder zusammen mit Autor Mark Waid an den Fantastic Four. Die beiden feierten Erfolge mit der Serie, was Marvel dazu veranlasste, ihre Entscheidung zurückzunehmen, das Team auszutauschen. Wieringo zeichnete schlussendlich 27 der 36 Folgen.
Nach dem Abschluss der Spider-Man-Serie Friendly Neighborhood Spider-Man mit Autor Peter David, begann er im April 2007 seine Spider-Man und The Fantastic Four Mini-Serien mit dem Autor und altem Studio-Kumpel Jeff Parker.
Good bye, Mike!

   

DER VIELLEICHT LÄNGSTE COMIC-STRIP DER WELT

Im Comicforum entsteht gerade in Gemeinschaftsarbeit ein ellenlanger Comicstrip, der noch immer weiter wächst. Vor einigen Wochen kam die Idee dazu von Borz, der auch gleich das erste Bild lieferte. Unter der Devise "Wenn Tom eine Reise tut", zeichnet jetzt fast die ganze aktive Comicforum-Community neue Hintergründe, jeweils an den vorhergehenden anschließend. Borz zeichnet dann Tom ins Bild dazu und verfasst (meistens) die passenden Texte. Die Warteliste der willigen Zeichner wird immer länger und momentan steht das Werk bei 2,74 Metern - Tendenz steigend. Ein Ende ist bis jetzt noch nicht abzusehen - wer die Entwicklung verfolgen will (oder gar selbst mitmachen): bitte sehr!

[08.08.2007]


  

 

News - Juli 2007

 

[21.07.2007]

Kinostart: 14.08.07
Genre: SciFi / Action 
Regie: Tim Story
Darsteller: Jessica Alba, Michael Chiklis, Chris Evans, Ioan Gruffudd, Julian McMahon
OT: Fantastic Four - Rise of the Silver Surfer (USA 2007)

  



FANTASTIC FOUR - RISE OF THE SILVER SURFER

Als er aus den Tiefen des Weltalls taucht, ist schnell klar, dass es sich um einen neuen und übermächtigen Gegner handelt, der nicht nur New York, sondern die ganze Welt bedroht: der "Silver Surfer". Die kosmischen Kräfte dieses spektakulären Angreifers suchen ihresgleichen. Auf seinem galaktischen und mental steuerbaren Surfbrett entwickelt er Geschwindigkeiten schneller als das Licht und durchquert mühelos selbst den Hyperraum. Die silberne Haut, die seinen aerodynamischen Körper umgibt, ist beinahe undurchdringbar, und weder extremste Hitze noch gefährliche Strahlung oder völliges Vakuum machen dem Silver Surfer das Geringste aus. Sogar für die sympathischen und ihrerseits mächtigen Superhelden der Fantastic Four scheint dieser faszinierende und geheimnisvolle Widersacher unbesiegbar…
Bereits vor 20 Jahren konnte sich Erfolgsproduzent Bernd Eichinger ("Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders") die Filmrechte an zwei der wohl erfolgreichsten Marvel Comics sichern: "Fantastic Four" und "Silver Surfer". Doch erst jetzt ist es dank völlig neuer Entwicklungen der Tricktechnik möglich, diese einmalige und rasante Geschichte in erstklassiger CGI-Qualität auf die Leinwand zu bringen. Gemeinsam mit Avi Arad ("Spider-Man", "X-Men") und Ralph Winter ("X-Men") produzierte Eichinger den zweiten Teil der erfolgreichen Marvel-Reihe. Unter der Regie von Tim Story entstand mit "Fantastic Four - Rise of the Silver Surfer" eine fantastische Comic-Verfilmung mit viel Humor, noch mehr Action und sensationellen Special Effects. Besonders witzig dürfte für Comic-Fans der neuerliche Cameo-Auftritt von Stan Lee sein. Diesmal spielt er sich selbst und möchte zur Hochzeitsgesellschaft von Reed und Sue vorgelassen werden. Der Portier fragt welchen Namen er auf der Gästeliste suchen darf. "Stan Lee" stehte da nicht oben "Aber ich bin doch Stan Lee"..... Bitte gehen Sie nach Hause, Mann. Auch sonst sind wieder einige Gags eingepackt, aber die eindeutige Hauptrolle spielt diesmal der SILVER SURFER.

 

News - Juni 2007
  

 

COSPLAY - EIN RIESENSPASS

Gut, dass die Manga World im Gasometer so groß ist. Das Cosplay am 22.6.
brachte einen neuen Besucherrekord. Nächsten Freitag (29.6.) gibt´s die neuen Mangas und jede Menge neues Merchandising im Gasometer.
Da es immer wieder Gerüchte zur Schließung der Manga World gibt, hier ein paar klärende Worte: Natürlich freut es den Chef, wenn etwas bei uns gekauft wird, wobei es egal ist, ob in der Manga World oder unter der Woche in der Comic Galerie, und natürlich sichert Dein Einkauf das Fortbestehen der Manga World.
Nichtsdestotrotz ist im Gasometer am 6., 13., und 20.7. Urlaubspause (Viel Spaß in Italien, liebe Dani!). Als Ersatz finden die Treffen zu diesen Terminen, wie gewohnt Freitags 13-19 Uhr, direkt in der Comic-Galerie, 8.,Albertgasse 24, statt.

[27.06.2007]


  

"Hast du mal Feuer für mich, Amigo?"
Cosplay-Jury und Publikum
   
"Ja, ich habe mit Paris eine Zelle geteilt, aber jetzt bin ich brav und lese nur mehr Mangas."
   
Unsere "Bunnys" ständig mit Bodyguards
   
Naruto-Mangas in jeder Buchhandlung, Naruto-Anime regelmäßig im TV, Naruto live.... nur in der Manga World
   
"Hokus, Pokus, Blink! Ich verzaubere Dich in ein Kreuz!"   
So süß, 100 Punkte

"Wer hat meine Möhrchen gestohlen?"

    

"Lady, rauchen verboten im Gasometer!" -- "Zieh Leine, Kleiner!"
  

  

   

Großer Andrang bei der Preisverleihung
    

[13.06.2007]

  











MANGA WORLD COSPLAY

Am Freitag, 22.6. findet wieder unser beliebter Cosplay-Wettbewerb statt. Komme ganz einfach zwischen 17 und 20 Uhr verkleidet vorbei und schon kannst du teilnehmen. Natürlich sind auch Gruppen erlaubt, deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Egal ob Manga-, Anime- oder ein selbst erfundener Charakter, alles ist erlaubt. Eine kleine Vorstellung, eventuell sogar eine kleine Performance erhöhen natürlich den Fun-Faktor und deine Gewinnchance. Jeder Teilnehmer kann einen kleinen Preis mit nach hause nehmen. Von Carlsen gibt es diesmal einige Manga Chibis und als Hauptpreis gibt es wieder ein paar DVDs. Danke an unserem Premiumsponsor: "Anime Virtual"

Auch an jeden anderen Freitag (13.00-19.30) treffen sich im Gasometer A (U3 Station Gasometer), mittlere Ebene, viele Manga-Fans um Spaß zu haben. Komm ganz einfach auch einmal vorbei. Egal ob du nur die neusten Mangas durchblättern willst, dich zeichnerisch mit anderen messen möchtest (wir haben eine eigene Zeichenwand für Dich reserviert), Karten tauschen oder spielen möchtest (Naruto, Pokemon und Yu-Gi-Oh! sind heiß beliebt), oder die neusten Poster erwerben möchtest, für jeden ist etwas dabei.

Unsere drei Gewinner, reich beschenkt mit ihren Preisen. Danke an "Anime Virtual" unseren Hauptsponsor

 


FORTSETZUNG FOLGT ...

Nach größeren Umstrukturierungen und Veränderungen erscheinen ab Ende Juni endlich wieder die Infinity-Titel und -Serien im gewohnten Turnus. Gleich mehrere Highlights werden euch hoffentlich darüber hinweg trösten, dass ihr geraume Zeit auf Fortsetzung warten musstet. Zum einen dürft ihr euch endlich auf eine neue Miniserie von The Darkness freuen: Die fünf Ausgaben von The Darkness - Level 1 bis Level 5 basieren auf dem neuen Konsolenspiel und wirbeln Jackies Universum ordentlich durcheinander (zweimonatliche Erscheinungsweise).
Nicht nur Jackie-Anhänger, auch die Verehrer von Lara Croft dürfen sich freuen auf den Einzeltitel Tomb Raider vs. The Darkness. Diese in den USA gesuchte Ausgabe wird endlich auf Deutsch vorliegen.
Und alle Freunde von gehobenen Sciencefiction-/Fantasy-Abenteuern werden garantiert begeistert sein vom Start der Miniserie Soulfire - Chaos Reign. Den Beginn macht Ausgabe 0, weitere 3 Ausgaben werden in zweimonatlichem Rhythmus folgen.

 

[11.06.2007]


  

 

News - Mai 2007
  

 

[13.05.2007]

  



SIGNIERSTUNDE DAVID LLOYD IN DER COMIC-GALERIE    

Am 7. Juni (ja das ist der Fronleichnam-Feiertag) ab 18 Uhr in der Comic-Galerie

Alan Moore
ist einer der größten Geschichten-Erzähler, den es derzeit gibt. Vor allem als Autor von Comics, aber auch von Büchern, Drehbüchern und Songs, wird dem exzentrischen Briten von allen Seiten höchster Respekt gezollt. Seine beiden Graphic Novels Watchmen und V wie Vendetta gelten als Comic-Meisterwerke, richtungweisende Meilensteine, die das Genre beeinflusst haben und von einigen gar als das Beste bezeichnet werden, das es im Bereich Comic gibt. - V wie Vendetta, seine düstere Abrechnung mit totalitären Systemen, haben die Wachowski-Brüder (Matrix) zu einem Film angeregt, der weltweit für Aufsehen und volle Kinosäle sorgte. Die Graphic Novel, exzellent umgesetzt vom britischen Zeichnerstar David Lloyd , ist beim Panini Verlag erschienen.

Natürlich ist es im Bereich Comic immer besonders wichtig, dass es zur Story auch einen hervorragenden Zeichner gibt. Moore hatte immer die besten: Ob Dave Gibbons bei Watchmen (ebenfalls bei Panini erschienen) oder David Lloyd bei "V", sie trafen den Geist von Moores Visionen immer perfekt und gaben ihnen den Ausdruck, der die meisterhafte Geschichte zum Comic-Meisterwerk machte. Gerade im Zusammenspiel mit David Lloyd ergab sich eine perfekte Symbiose: Der Zeichner sorgte für das Design der Figuren und brachte sich auch nachdrücklich in die Geschichte selbst mit ein.

Und wer sich schon mal ausführlicher mit den Arbeiten von David Lloyd beschäftigen möchte, der ist hier herzlich willkommen: www.lforlloyd.com

Als besonderen Leckerbissen und Würdigung von Davids Werk präsentiert die Comic-Galerie weltexklusive als ersters die auf 222 limitierte V wie Vendetta - Luxusausgabe.
Feine Hardcoverausführung mit Schutzumschlag und signierten Druck, Preis Euro 52,-. Im Zuge der Signierstunde kann jeder Käufer mit einer kleinen Originalzeichnung rechnen.
Kurz zum Inhalt:
In V wie Vendetta schildern Alan Moore und David Lloyd auf über 280 Seiten ein faschistisches England, in dem sich einige Jahre nach einem atomaren Krieg ein totalitäres Regime etabliert hat. Als die junge Evey von mehreren Männern vergewaltigt wird, rettet der geheimnisvolle maskierte V sie und bringt sie in sein Versteck im Untergrund. Von dort steuert er seine gezielten terroristischen Aktionen, mit denen er dem System Sand ins Getriebe streut. Als V zwei Sehenswürdigkeiten sprengt und die Radiostation unter seine Kontrolle bringt, geht sein Plan von einer Revolution auf. Gleichzeitig entdeckt Evey seinen Hintergrund und erkennt, welche Rolle sie in Vs Plänen spielt.

Für Fans, die an diesen Tag nicht selbst vorbeikommen können besteht auch die Möglichkeit sich ein Exemplar reservieren zu lassen (e-mail: comic-galerie@aon.at)


RELAUNCH UNSERER WEBSITE

Die Homepage der Comic-Galerie war auch schon in die Jahre gekommen - also musste eine neue her, oder zumindest eine rundum erneuerte. Und welcher Monat wäre dazu geeigneter gewesen als dieser: Alles neu macht der Mai! In unserem Fall war es aber eher Emma, die in unermüdlicher Tag- und Nachtarbeit den neuen Auftritt ermöglicht hat.
An dieser Stelle ein riesiges DANKE an dich, liebe Emma!

Die auffälligste Neuerung: alles ist mit 1 Klick von der Hauptseite erreichbar. Kein mühsames Klicken durch Menüs, Untermenüs, Zwischengrafiken mehr. Einfach aus den Auswahllisten das Gewünschte aussuchen: und voila! - schon bist du dort. Außerdem neu auf der Hauptseite: mit 1 Klick zu den 5 neuesten News und die Cover der letzten Neuerscheinungen sind auch gleich im Bild zu sehen.


In diesem Sinne: viel Spaß mit der neuen Homepage - und fühlt euch wie zu Hause!

 

[12.05.2007]


    

 

News - April 2007
  

 

[17.04.2007]

  



NORBERT HETHKE VERSTORBEN

Heute erreichte mich durch die langjährige Mitarbeiterin des Hethke Verlages, Frau Skarge, die überraschende und traurige Nachricht, dass Norbert am Freitag, mit 63 Jahren, verstorben ist.

Sein Schaffen in der Comicszene wird wohl erst im Nachhinein so richtig gewürdigt werden. Für das deutsche Fandom muss man ihn in einem Atemzug mit Lehning und Kauka nennen. Ich möchte sogar behaupten, ein Großteil der Sammler ist erst über Hethkes Aktivitäten zur Szene gestoßen. Norbert war innovativ, er hatte Ideen, war ein schlauer Fuchs, aber auch immer fair zu seinem Umfeld. Durch seine Intelligenz und seinen Fleiß hat er viel erreicht. Norbert war oft zur rechten Zeit am rechten Ort und hat ebenso oft die richtigen Entscheidungen getroffen. Probleme wurden immer großzügig gelöst. Der Kunde war immer König und im Endeffekt hat Norbert das verlegt, was die Sammler sich wünschten. Die "Sprechblase" war dafür das Sprachrohr und bei vielen waren die Leserbriefseite am beliebtesten, die Norbert persönlich beantwortete. Ebenso legendär das regelmäßige Vorwort, in dem Norbert nie müde wurde, seinen Lebensoptimismus und die Freude an unser aller Hobby, dem Comicsammeln, weiterzugeben. Ich werde mich oft an unsere Zusammentreffen bei der Preiskatalogbesprechung erinnern, bei dennen ich auch den privaten Norbert kennen lernen durfte. In unseren Arbeitspausen, bei Spaziergängen, Frühstück und Mittagessen erheiterte er uns oft mit Anektoten aus seiner Verleger-/Sammlertätigkeit. Sein geschichtliches und astronomisches Wissen erstaunte mich immer wieder, wobei seine kleinen Vorträge immer pointiert und nie fad waren. "Von der geschichtlichen Entwicklung her stehen wir knapp vor der Entdeckung des ewigen Lebens." war eine seiner Lehren, die sich aus seinem Munde, teils wissenschaftlich belegt, gar nicht so abwegig anhörte. Leider konnte er sich diesen Traum nicht erfüllen, aber seine Helden Sigurd, Akim, Falk und Nick, die werden ewig leben!

Norbert wir vermissen dich und danke für alles!

    

WITCHBLADE - ALS ANIME UND MANGA

Panini konnte sich die Rechte an der berühmten Serie "Witchblade", erschaffen von Marc Silvestri, Brian Haberlin und Michael Turner, als Manga und Anime Version sichern.

Die Anime Adaption aus dem Hause Gonzo verlegt die Handlung in das 22. Jahrhundert in Japan. Die Polizistin Masane Amaha wird zur Witchblade und bekämpft die Mächte des Bösen.
Freut euch auf eine der spannendsten Serien des Jahres, die auch mit Fanservice nicht geizt. Die 24 Episoden werden ab September 2007 auf 6 DVDs veröffentlicht.

Der Manga geht in der Story einen anderen Weg. Dort spielt das Mädchen Takeru, die in einem buddhistischen Kloster aufgezogen wird die Hauptrolle. Von schrecklichen Alpträumen gequält muss sie schmerzlich herausfinden, dass ihre Zieheltern einige Geheimnisse vor ihr haben. Als sie dann ihrem Alptraum gegenüber steht nimmt das Schicksal seinen Lauf.
Der erste von zwei Bänden wird zeitgleich mit dem Anime im September 2007 erscheinen. Band zwei erscheint 2008.

 

[14.04.2007]


    

[08.04.2007]


Hier das Manga einer Comic-Galerie-Kundin - zum Vergrößern bitte klicken

  



DIE MANGA-SZENE TRIFFT SICH IN DER MANGA-WORLD

Jeden Freitag 13-19 Uhr im Gasometer A (U3 Station Gasometer)

Schon seit einigen Monaten treffen sich Woche für Woche immer mehr Anime- und Manga-Fans in Wien 11. Die Comic-Galerie hat hier eine Treffpunkt zum Plaudern, Spielen, Shoppen, oder ganz einfach Spaß haben, geschaffen. Hier ist immer was los (Cosplay, Zeichenwettbewerbe, Kartentausch, Freunde treffen, ständig neue Mangas, Poster, usw). Komm auch du vorbei und sei dabei!


Gut, dass die Manga-World so groß ist ...


.
.. Sitzplatze sind bei uns immer vorhanden


11 Leute, das kann doch nur das Manga-World-Fußballteam sein, oder?


Das Poster muss ich haben!


Jede Menge Geishas in der Manga-World


Dani, ganz links, die beliebte "Chefin" in der Manga-World ...die mit den scharfen Krallen

 

   

 

News - März 2007
  

 

AUF OKTO-TV: "KA-PUFF! - DAS COMICMAGAZIN"

Wie wir schon im Feber exklusiv berichteten, produziert das Team rund um Walter Fröhlich eine regelmäßige TV-Sendung auf OKTO. Und am 9. April ist es soweit: die erste Sendung geht on air. Dr. Sammler plaudert aus der Schule, öffnet seine Schatztruhe, das neue Kriminaljournal wird präsentiert und ein Comic-Zeichner fällt einer "Comic ist Kunst!"-Attentäterin zum Opfer - eine bunte 30-minütige Mischung also. Aus dem Arbeitstitel "Dr. Sammler" hat sich nun der endgültige Name "Ka-Puff!" herauskristallisiert.
Die erste Sendung wird am 9. April (Ostermontag) um 21:30 Uhr ausgestrahlt. Alle Comic-Galerie-News-Leser sind herzlich zum öffentlichen Fernsehen eingeladen, ab 20:30 im SOHO-Clubraum in der Schellhammerg. 24, Nähe Brunnenmarkt im 16.Bez.(Achtung: Eingang direkt Ecke Hubergasse - nicht durchs Baugerüst abschrecken lassen).

 

[21.03.2007]



 

[14.03.2007]


  



INFINITY MACHT DICHT

Wie wir gerade erfahren haben, wurde bereits am 01.03.2007 das Insolvenzverfahren gegen Infinity eröffnet. Damit ist der Schwetzinger Verlag nun leider doch Geschichte.
Infinity war vor kurzem die Lizenz zu Spawn entzogen worden. Die Lizenz ging damals an Paninicomics. Schon zu diesem Zeitpunkt kamen Gerüchte auf, wie lange es Infinity wohl noch, ohne ihrem Zugpferd, machen würde. Sie wurden aber von Marius Kessler, dem Chef des Verlags, dementiert. Nun ist es aber doch so weit: Infinity macht dicht!
Im Prinzip ist dies "nur" Gläubigerschutz, aber Infinity darf nicht mehr über die Bankkonten verfügen und damit kann auch nichts mehr erscheinen und / oder ausgeliefert werden.
Beginnend mit den Konkurs von Modern Graphics hat es nun also doch ein paar kleinere/mittlere Verlage erwischt (Chaos, Dino, Speed, EEE, Narwain und jetzt Infinity). Die Rosinen holt sich zwar Panini, aber die Vielfalt und der Konkurrenzkampf leiden doch schon sehr darunter. Die Comic-Galerie und viele Kunden möchten sich beim Verlagsleiter Marius Kessler für die vielen toll und liebevoll umgesetzten Hefte von Spawn, Tombraider, Darkness, Vampirella, Fathom usw. bedanken. Das Ende einer Ära.



Zu dieser traurigen Nachricht passend: Michael Turner ist leider wieder in chemotherapeutischer Behandlung. Auf diesem Weg die besten Genesungswünsche von den österreichischen Fans!

 

 

   

DONALD DUCK ... UND DIE ENTE IST MENSCH GEWORDEN

Nach dem 5-jährigen Bestehen und dem 500.000sten Besucher steht das Karikaturmuseum Krems 2007 ganz im Zeichen von Donald Duck. Mit einer großen Ausstellung würdigt das Karikaturmuseum Carl Barks, den "Vater" der Ducks und Erfinder von Entenhausen!
Carl Barks kann wohl zu den bedeutendsten amerikanischen Künstlern des 20. Jahrhunderts gezählt werden. Er schuf unsterbliche Figuren wie Onkel Dagobert, die Neffen Tick, Trick und Track, Daisy, Daniel Düsentrieb oder Gustav Gans. Die frühere Nebenfigur Donald Duck machte er zum Protagonisten seines Kosmos. Die Entwicklung des Charakterdarstellers Donald wird in der Kremser Barks-Werkschau nachvollziehbar.
Die rund 250 Werke, die in der Ausstellung präsentiert werden, sind Leihgaben aus internationalen Privatsammlungen und umfassen unter anderem äußerst rare und wertvolle originale Comicseiten von Carl Barks, vorbereitende Skizzen, persönliche Briefe, Manuskripte, Texte, sowie Barks' Arbeitstisch. Weiters sind seltene Publikationen, Erstausgaben von Comic-Heften, frühe Donald-Skulpturen, Kuriositäten und Arbeiten weiterer wichtiger Disney-Zeichner zu sehen.
Neben der Dokumentation der Tätigkeit von Erika Fuchs, der genialen deutschen Übersetzerin des Amerikaners, ist Barks Wirkungsgeschichte ein Schwerpunkt der Ausstellung - und hier vor allem sein maßgeblicher Einfluss auf einzelne Künstler. Größen wie die Popart-Giganten Roy Lichtenstein und Andy Warhol, aber natürlich auch Zeichner wie Robert Crumb, Manfred Deix und Gottfried Helnwein haben ihre Bewunderung für Barks stets betont - auch diese stilprägende Präsenz hat ihren Platz in der Ausstellung.
Carl Barks (1901 - 2000) war bereits 41 Jahre alt, als seine erste Donald-Duck-Geschichte entstand. Dabei arbeitete er schon seit 1935 für die Disney-Studios: zunächst zeichnete er Zwischenphasen für Trickfilme, dann wurde er Storyentwickler. Acht Jahre später wandte er sich den Comics zu - ab 1943 arbeitete er nur noch an Entenhausen-Geschichten und entwarf detaillierte Vorlagen, nach denen sich die Disney-Zeichner - bis heute - richten. Nach 1966 malte Barks für Kunstsammler; zunehmend wurde er nun als Schöpfer von Entenhausen entdeckt und gefeiert.
"Donald Duck .und die Ente ist Mensch geworden - Das zeichnerische und poetische Werk von Carl Barks" wurde exklusiv für das Karikaturmuseum Krems von Gottfried Helnwein zusammengestellt und zeigt Barks' Werk erstmals in Österreich.

25. 03. 2007 bis 04. 11. 2007 im Karikaturmuseum in Krems

 

[13.03.2007]



 

 

News - Feber 2007
  

 

[22.02.2007]


  



"DR. SAMMLER" im TV

Die Comic-Galerie berichtet diesmal exklusiv: im österreichischen TV-Kanal OKTO wird es in Kürze eine regelmäßige Sendung über Comics geben. Unter dem Titel "Dr. Sammler" wird Gerhard Förster mit Gästen über die Welt der Comics plaudern, ZeichnerInnen vorstellen, in seiner Mottenkiste wühlen und Veranstaltungstipps geben. Okto ist im Wiener Telekabelnetz auf Kanal 8 zu empfangen oder weltweit als Webstream. Alle 4 Wochen wird es eine neue 30 minütige Folge geben, Mastermind und Ressigeur ist Walter Fröhlich ("Kriminaljournal"). Momentan wird gerade die Nullnummer produziert, die erste Sendung wird vermutlich im März oder April on air gehen. Wir berichten weiter. Stay tuned!


"Dr. Sammler" alias Gerhard Förster

 

   

JEFF SMITH IM INTERVIEW

Im letzten Herbst war Jeff Smith auf einer kleinen Welttournee, um die Farbausgaben seiner Serie "Bone" zu promoten, die zu den erfolgreichsten Independent-Comics aller Zeiten zählt. Comicgate traf ihn auf der ersten Station dieser Tour, auf der Frankfurter Buchmesse. Dort sprachen sie mit ihm unter anderem über seine Welttournee, über Bone und seine künftigen Comic-Projekte und über den Unterschied zwischen digitalen und gedruckten Comics.
Das ganze Interview gibt es hier zum Nachlesen.
[Quelle: Comicgate]

Alle Bone Alben (in deutsch und englisch) sind natürlich bei der Comic Galerie bestellbar


[17.02.2007]



 

 

News - Jänner 2007
  

 

[22.01.2007]


  



100 BULLETS GEHT ENDLICH WEITER

Nach dem Aus von "Speed" haben die Fans leider sehr lange auf die Fortsetzung der ohnehin nicht trivialen Storyline warten müssen. Um so erfreulicher, dass jetzt Panini sich der Serie angenommen hat:
Eine Figur nach der anderen hat der mysteriöse Agent Graves aufs Spielbrett gestellt und sich gewissenhaft auf die letzte Konfrontation mit dem Trust vorbereitet. Genau wie seine Widersacher. Das Spiel wird immer komplizierter. Und wenn die Spieler überleben wollen, müssen sie der Wahrheit ins Gesicht sehen... Woher sie kommen und wohin die Reise geht.
Der Band schließt nahtlos an die bisherigen Speed-Bände an! - Speed veröffentlichte in acht Büchern die US-Hefte 1-36. SECHS IM ROTEN KREIS enthält die US-Hefte 37-42; Panini folgt der Nummerierung der US-Paperbacks (was zu eventueller Verwirrung führen kann: der letzte Speed Band war #8 - jetzt geht es mit #6 weiter!)

Bestellbar: "100 Bullets #6 - Sechs im roten Kreis" 144 Seiten | SC | 25.01.2007 | ca. 17 €

 

 

 

   

34. FESTIVAL INTERNATIONAL DE LA BANDE DESSINÉE

Vom 25. bis zum 28. Januar 2007 findet in der kleinen französischen Stadt Angoulême das 34. Festival International de la Bande Dessinée statt.
Lewis Trondheim wird als Präsident des Festivals mit einer großen Ausstellung geehrt und hat die Gelegenheit genutzt, einige geschätzte Kollegen aus dem Ausland einzuladen. Unter anderem werden Gilbert Hernandez und Jim Woodring als Gaststars aus den USA erwartet.

Festival International de la Bande Dessinée , 71, rue Hergé, F-16000 Angoulême
Tel. (0033) 5 45 97 86 50, Fax (0033) 5 45 95 99 28
e-mail: info@bdangouleme.com , http://www.bdangouleme.com

[07.01.2007]



 




 

 
Letztes Update: 03.06.09   1   1