NEWS
Neuerscheinungen
Bestellen/Kontakt
So finden Sie uns
Foto-Tour
deutsche Comics

Mangas

Anime DVD & CD

Game Cards

Sport Cards

US-Comics

Original Art

Magazine & Sekundär

Romane
Hüllen & Sammlerzubehör
Erotik ab 18

Emmas Comicworld

Dr. Sammler
Links
Impressum
   
 

News - Dezember 2008
::Aktuelle News

 

[28.12.2008]


V WIE VENDETTA

Und noch einmal zu Alan Moore - und zu einem Film, von dem er sich distanzierte, für den er kein Geld nahm und in dem er in den Credits nicht erwähnt wird: V wie Vendetta. Nachdem ich jetzt (fast) alle Filme, die ich im Kino versäumt habe, auf DVD nachhole (vor allem wo sie tw. schon so günstig wie eine Kinokarte zu bekommen sind), habe ich auch bei diesem zugeschlagen - und was mir noch zugute kam: ich kenne das Comic (noch) nicht. Nach all den negativen Kritiken war ich etwas voreingenommen und auch das Thema war nicht unbedingt meines:
England hat sich zu einem totalitären Staat entwickelt, die USA sind in die Bedeutungslosigkeit zurückgesunken und die Überwachung hat sich zu einem Mix aus 1984 und Hitlerdeutschland entwickelt. Ein Mann in Maske ("V") kämpft als Terrorist gegen das System und will es stürzen. Im Film will er Liberalismus bringen. Im Comic Anarchie.
Ich war positiv überrascht. 2 Stunden lang eine wirklich spannende, intelligente Geschichte - und jetzt werde ich mir die "literarische Vorlage" geben. Eine immer zu empfehlende Reihenfolge.
Eine Kuriosität am Rande: John Hurt, der Jahre zuvor im Film 1984 die Rolle des Winston Smith, eines Oppositionellen, verkörperte, spielte im Film genau die gegenteilige Rolle des Kanzlers Sutler.

Bestellbar "V wie Vendetta", Broschiert, Panini Manga und Comic, 286 Seiten,
ca. 20 €


News - November 2008

 

"WATCHMEN" 2009 IM KINO

Ich komme gerade aus dem Kino: "Hellboy 2 - Die goldene Armee" - und hatte mir wohl zu viel erwartet. Es ist doch nur ein ganz üblicher Hollywood-Schinken gewesen mit "hat man alles schon gesehen". Der ganz eigene Charme der Hellboy-Comics von Mike Mignola ist doch etwas abhanden gekommen. In der Vorschau gab es einen Trailer zu "Watchmen". Ich bin neugierig aber zwiespältig. Regie hat  Zack Snyder geführt, der auch schon "300" gemacht hat. Was dort - meiner Meinung nach - gut funktioniert hat, könnte hier daneben gehen. Die Story spielt im Jahr 1985 (dadurch sieht man in der Skyline von New York auch noch das World Trade Center), der Film Look ist allerdings der von 2009, irgendwo zwischen Matrix und 300. War das Comic noch herrlich altmodisch gezeichnet (was mich anfangs irritierte, aber gut zur Stimmung der Story passte), wartet der Film mit heutigen Effekten auf. Eine kleine Vorahnung, was uns ab März 2009 im Kino erwaten wird, gibt es auf der Preview-Seite im Internet. Ich lasse mich überraschen und werde weiter berichten. Den Perfektionisten Alan Moore verfilmen zu wollen, ist sowieso von vornherein eine Gratwanderung mit ungewissem Ausgang.

[29.11.2008]


  
   

News - Oktober 2008

 
[29.10.2008]



MOLCH: EIN KRIMI AUS WIEN


Es gibt sie doch, die Wiener Comics-Zeichner - und in guter Tradition dreht sich (fast) alles um Mord, Verbrechen und Affären. Also auch in "Molch" von Mahler (Text) und Wolf (Bild). Frustrierte Autohändler, Promi-Zahnärztinnen, Sandler mit Wunderbäumen, einen Star-Figaro, der anscheinend in dunkle Geschäfte verwickelt ist, zynische Kommissare, Frauenmorde und blutige Zeichen an der Wand - und das alles auf edlem Papier mit Fadenheftung in stimmungsvollen Grautönen. Mahler kann erzählen, Wolf kann zeichnen (in einem ganz eigenen Stil zwischen funny und realistisch). Eine klare Empfehlung.

Bestellbar "Molch", Broschiert, 78 Seiten, ca. 14,50 €, Luftschacht Verlag

 

News - September 2008

 

Demnächst frisch aus der Druckerei ...



Anzeige als pdf herunterladen

Vorbestellbar "1. Allgemeiner Deutscher Comic Preiskatalog 2009"
SC € 29,90 / HC € 39,90 (Erscheinungstermin November 2008)

[11.09.2008]


  
   


News - August 2008

 

[26.08.2008]


KRIMINAL JOURNAL, DIE AUSSTELLUNG

In Wien gibt es derart viele Gauner, Strizzis, Halsabschneider und Comiczeichner, dass es da nur eine Frage der Zeit war, bis sich Vertreter oben genannter Gattungen zu einem gemeinsamen Projekt entschlossen...
Ja, ja, den Spruch kennt man jetzt schon zu genüge. Ein Comic Heftl und jetzt auch noch eine Ausstellung. Na bravo! Da wird wieder mal die ganze zwielichtige Bagage aus ihren Löchern kommen. Aber bitte, wenn's denn sein muss...

kunstbuero/Schaulager präsentiert:
*Kriminal Journal, die Ausstellung*
Heinz Wolf, Ronald Putzker, Helmut Kollars, Michael Wittmann, Gabriel Nemeth, Harald Havas, Nina Dietrich, Philip Kopera, Sybille Vogel, Philippe Sergent, Holger Hürfeld, Richard K. Breuer, Thomas Kriebaum, Thomas Fatzinek, Andre Breinbauer, Andreas Paar, Erwin Meisel und natürlich der Maresch und der Fröhlich.

Montag, 15. September 2008, 19:00 Uhr
Schadekgasse 6
1060 Wien
Öffnungszeiten: Mi-Fr 15.30-19.30 , Sa 13-15 Uhr



 

News - Juli 2008

 

"DAS EINHORN" IN KA-PUFF!!

Da wir ja einen heißen Draht zum Comic-Magazin KA-PUFF!! beim TV-Sender OKTO haben, berichten wir auch exklusiv als ertse über die kommenden Sendungen. In der nächsten Folge am Montag, den 28.7.2008 ist wieder Dr. Sammler und der Münchner Comic-Zeichner Gabriel Nemeth zu Gast. Und in der übernächsten Folge am 22.9.2008 wird das Fantasy-Epos "Das Einhorn" vorgestellt, von dem bis jetzt schon 2 Bände bei Splitter erschienen sind. Worum geht es:


Im Paris des Jahres 1565 sterben mehrere berühmte und umstrittene Mediziner unter mysteriösen und ziemlich blutigen Umständen. Ambrosius Paré, Chirurg des Königs und von seinen Kollegen der Fakultät ebenfalls als Quacksalber diffamiert, stellt Nachforschungen an. Denn sein Interesse am jungen und tausendjährige Glaubensgrundsätze brechenden Forschungszweig der Anatomie macht auch ihn zum Todeskandidaten. Bald wird er von Furcht erregenden Kreaturen heimgesucht und findet heraus, dass die Kirche versucht, Entdeckungen zu vertuschen, um ihre Macht zu wahren.


Mit stimmungsvollen, detaillierten Zeichungen von Anthony Jean und einer spannenden, immer unvorhersehbaren Story von Mathieu Gabella.

Bestellbar "Das Einhorn" Band 1: Der letzte Tempel des Asklepios (€ 13,20), Band 2: Ad Naturam (€ 14,20), HC, Splitter Verlag



[20.07.2008]


  
   

 

News - Juni 2008  

 

[23.06.2008]


WARTEN AUF "DIE LICHTER VON AMALU"

Bis jetzt hat es die geniale Fantasy-Serie von Claire Wendling noch nicht komplett auf Deutsch gegeben. Die ersten beiden Bände ("Theo" und "Die Marionette") erschienen bei alpha, der dritte Band bei Splitter und dann war Schluss. Auf Band 4 und 5 (und somit dem Ende der Geschichte) warteten die deutschen Leser vergeblich. 2004 konnte man zumindest beim Comic-Salon Erlangen ein paar Blicke auf einige Originalseiten der Künstlerin werfen. Umso erfreulicher, dass Carlsen die Serie komplett in einem Band als Hardcover für Frühjahr 2008 ankündigte. Aber was passiert schon termingerecht? Wunder am wenigsten! Und so ist das momentane Erscheinungsdatum der 26.9.2008 - und wir befinden uns mittendrin im Sommerloch - und hoffen und warten ...

Vorbestellbar "Die Lichter von Amalu", 248 Seiten / Hardcover, € 41,10

 

News - Mai 2008
  

 

COMIC-SALON IN ERLANGEN

Am 22. Mai öffnet der 13. Internationale Comic-Salon Erlangen seine Pforten. Mit über 20 Ausstellungen, mehr als 300 Künstlern, rund 130 Ausstellern (aus China, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und den USA), Comic Film-Fest, Comic-Podium, Max und Moritz-Preis und Jungem Forum bietet das größte Comic-Festival im deutschsprachigen Raum auf 15.000 qm ein breites und vielfältiges Programm. Schwerpunkte sind in diesem Jahr der aktuellen chinesischen Comic-Szene gewidmet, dem Urvater des Comics, Wilhelm Busch, den Graphic Novels, den Nouvelle Bandes Dessinées und dem experimentellen deutschen Comic-Künstler Hendrik Dorgathen. Weitere Informationen unter www.comic-salon.de.  



[08.05.2008]


  
  
  

 

News - April 2008
  

 

[22.04.2008]


PANINI PICKERL-TAUSCHBÖRSE STARTET ERFOLGREICH

Am 21. April war es nun endlich soweit: Österreichweit sind die Pickerl im Handel erhältlich und sportlich wie wir sind, bietet euch die Comic-Galerie österreichweit die erste und grösste reale Tauschbörse. Jeden Montag von 16-18 Uhr können im Gasometer B auf der Hauptbühne doppelte Aufkleber unter Gleichgesinnten getauscht werden. Der Eintritt ist natürlich gratis.
Neueinsteiger können natürlich auch Pickerl vor Ort erwerben, oder täglich in der Comic-Galerie, Wien 8.,Albertgasse 24.

Jens Presche von Panini, extra aus Deutschland angereist, ließ es sich nicht nehmen die ersten Alben persönlich zu übergeben!
Werbeplakat für die Gasometer Tauschbörse.
   
Auch das Fernsehen war schon da.
   
Die ersten Mannschaften werden vervollständigt.
   

WÄSCHER NEUERSCHEINUNGEN

Folgende "Wäscher"-Neuerscheinungen erwarten uns im nächsten Monat. Bitte unbedingt vorbestellen (zu dem Wäscher-Buch gibt es auch eine limitierte Auflage)

Ab 03. Mai erhältlich:


Falk GB 123
,
15,80 €
die folgenden Bände erscheinen alle 2 Monate

 


 

Sigurd Piccolo II. Serie
Nr. 71 und 72,
zus. 9,80 €
die folgenden Bände erscheinen alle 2 Monate



Buch zu Wäschers 80sten Geburtstag!
ca. Euro 25,90

 






Sigurd Piccolo III Serie
Nr. 326-328 (immer im 3er Set)
zus. 15,80 €

die folgenden Bände erscheinen alle 2 Monate

Vorbestellbar



[17.04.2008]


  
  
  

[07.04.2008]


PANINI EM-PICKERL TAUSCHNACHMITTAGE IM GASOMETER

Die Comic-Galerie veranstaltet ab 21.April jeden Montag (16-18 Uhr) im Gasometer B (11.,Guglgasse) auf der Hauptbühne, die von Panini unterstützten, Euro 2008 Pickerl Tauschtage.
Komm ganz einfach mit der U3 (Station Gasometer) und ab in den Gasometer B. Doppelte Pickerl mitbringen und los geht das Gratis-Tauschen von Fan zu Fan. Die Aktion läuft jeden Montag bis zum Ende der Europameisterschaft.



Wer hat als erstes alle Österreicher oder gar das ganze Album voll?

 

 

News - März 2008  

 

[24.03.2008]


BRÜSSEL - DIE COMIC-HAUPTSTADT

Belgien ist das Land mit den meisten Comic-Autoren pro km². Und so bekannte Serien wie Tim und Struppi, Lucky Luke, die Schlümpfe und Marsupilami, die von Flandern aus die ganze Welt erobern, kommen von dort.
Kein Wunder also, dass in Brüssel Comics allgegenwärtig sind.
An die 30 Giebel in der Brüsseler Innenstadt wurden großflächig mit Comic-Szenen bemalt. Sie verschönern und beleben so die unmittelbare Umgebung.
In einem ehemaligen Kaufhaus, entworfen vom berühmten Jugendstilarchitekten Victor Horta, ist das Comicmuseum untergebracht. Hier erfährt man alles über die Entstehung der Comics, über ihre Schöpfer und die Zeichner der Figuren.



Darüberhinaus findet in Brüssel jedes Jahr im März das Festival des Comicfilms statt.
[Quelle: www.flandern.at]



 

News - Feber 2008
  

 

PETER PUCK SIGNIERT IN DER COMIC-GALERIE

Am Montag den 25.2. kommt ab 18 Uhr der, im Jahr 2002 zum besten Comickünstler ausgezeichnete, Zeichner Peter Puck, auf Einladung von Günther Polland, zum signieren in die Comic-Galerie (8., Albertgasse 24).
  
Info über den Künstler:
 
Wenn man es eine Leistung nennen will, dass jemand gegen alle ästhetischen Moden seinen eigenen Stil verfolgt, dann ist Peter Puck ein Hochleistungssportler.

Seit der 1960 geborene Heidenheimer Zeichner vor siebzehn Jahren seine Serie "Rudi" begründete, hat er nichts anderes getan, als seine persönliche Sicht auf die Funnies zu perfektionieren - und dabei ein Werk geschaffen, das wie ein Monolith in der deutschen Comicwelt steht.

Denn Puck ist kein Epigone, so sehr man seinem dynamischen Strich den Einfluss der Marcinelle-Schule auch ansieht und so sehr seine Erzählweise sich an den Gepflogenheiten französischsprachiger Comic-Klassiker wie "Achille Talon" oder "Gaston" orientiert. Doch man müsste darüber hinaus ein ganzes Panoptikum von Einflüssen benennen, das von Carl Barks bis Robert Crumb reicht, um seinen Satiren inhaltlich und formal gerecht zu werden, und man hätte damit noch nicht annähernd deutlich gemacht, was die eigentliche Meisterschaft von Puck ausmacht: sein Timing, seine Sensibilität für genau die richtige Pose seiner Figuren und ein Textgespür, das ganz ohne Beispiel ist.

Denn Pucks "Rudi" ist nicht weniger als ein deutsches Sittenbild der letzten zwanzig Jahre. Wer jemals in der Zukunft lesen und sehen möchte, wie wir gelebt haben, mit all unseren Marotten, Lastern und Liebenswürdigkeiten, dem steht mit den gerade einmal sechs (nunmehr sieben) "Rudi"-Bänden eine Enzyklopädie des Alltags bereit. Und in Peter Puck gilt es einen Chronisten zu feiern, der sich mit allem messen kann, was das Genre hierzulande hervorgebracht hat.

http://www.peter-puck.de
Andreas Platthaus

[Quelle: www.comic.de]

 

[17.02.2008]


  
  
  

 

News - Jänner 2008 

 

[19.01.2008]


MANGA-VERÖFFENTLICHUNGEN

Terminverschiebungen bei Carlsen:

ALLES ÜBER MANGA (Sekundärband) - März 2008
ARTY SQUARE - Herbst 2008 (neuer Lizenzgeber in Japan)
ASTRAL PROJECT 3 - März 2008
CANTARELLA 11 - 2008 (Original noch nicht erschienen)
CHARMING JUNKIE 6 - Februar 2008
CHIRALITY SAMMELBAND - 1. Quartal 2008 (lizenztechnische Verzögerungen)
JA-DOU 5 - Februar 2008
JUNJO ROMANTICA 5 - Februar 2008
KISS ME TEACHER 8 - Februar 2008
LOVE HUSTLER 1 - März 2008
LOVE MODE 9 - März 2008
MIZU NO KIOKU - April 2008
PRINCE OF MONSTER - Herbst 2008 (neuer Lizenzgeber in Japan)
RIN! 1 - März 2008
ROMANCE: Dein liebliches, eiskaltes Ich - August 2008
ROMANCE: Gefährliche Geheimnisse - Herbst 2008
R2 - RISE R TO THE SECOND POWER 3 - offen (Original noch nicht erschienen)
SPECIAL A 2 - Februar 2008(redaktionelle Verzögerung)
TACTICS 8 - ET offen (zurzeit auf Eis)

Bei Panini enden folgende Serien (wegen schlechter Verkäufe) mit den aktuellen Bänden:

Chronik eines Kriegers: Band 4
Zeitalter des Todes: Band 5
Dan Gu: Band 5
Zero: The Circle of Flow: Band 2
Shi Hwa Mong: Band 10
Blumen des Bösen: Band 2
Pastel: Band 15

Man will sich mehr um die Hit-Serien bemühen!?



GÜNTHER POLLAND IN "KA-PUFF!"

Seit jetzt fast einem Jahr wird auf OKTO das Comic-Magazin "Ka-Puff!!" ausgestrahlt rund um Modarator und Mastermind Walter Fröhlich ("Kriminaljournal"). In den letzten 2 Sendungen waren auch Günther Polland (der Betreiber der Comic-Galerie) und Dr. Sammler zu Gast, neben der charmanten Frau Mag. Karin Fischer Ausserer, Leiterin der Archäologischen Abteilung der Stadt Wien und Comic-Leserin und -Sammlerin. Daher war es nicht verwunderlich, dass es einmal um Nostalgiecomic – Comicnostalgie ging, während beim letzten Mal Günther über Comics als Geldanlage sprechen konnte, den Comic-Preiskatalog vorstellte und auch erzählte, dass man sich nicht nur an der Börse, sondern auch mit Comics verspekulieren kann.
Übrigens: die Sendung gibt es alle 4 Wochen, der nächste Termin ist am 11. Feber - und wer selbst Interessantes über Comic zu sagen hat, einfach melden bei ka-puff@okto.tv, vielleicht seid ihr ja in einer der nächsten Sendungen im Fernsehen zu bewundern.

Sendetermine für die aktuelle Sendung:
Mo 14.01., 21:30 Uhr
Di 15.01., 19:30 Uhr
Mi 16.01., 17:30 Uhr
Do 17.01., 15:30 Uhr
Fr 18.01., 13:30 Uhr
Sa 19.01., 11:30 Uhr
Direkt live auf Okto (via Telekabel) oder als Webstream



[15.01.2008]


  
  
  

[01.01.2008]


BATMAN FILM "THE DARK KNIGHT"

Die Dreharbeiten zum neuen Batman-Film haben bereits im April 2007 begonnen. Der Film, der mit einem geschätzten Budget von 150 Millionen US-Dollar realisiert werden soll, kommt voraussichtlich am 31.07.2008 in die deutschen Kinos.
Mit der Hilfe von Lieutenant Jim Gordon und Harvey Dent, versucht Batman das Verbrechersyndikat zu zerschlagen. Doch einer der Gegner macht Ihnen einen Strich durch die Rechnung - Gothams größter Verbrecher der Joker!
Bei der Fortsetzung von Regisseur Christopher Nolans gefeierter Comicverfilmung "Batman Begins" werden natürlich wieder Christian Bale ("American Psycho"), Morgan Freeman ("Bruce Allmächtig"), Gary Oldman ("Bram Stoker's Dracula") und Michael Caine in ihren aus dem Vorgänger bekannten Rollen zu sehen sein. Neu zum Cast stoßen Anthony Michael Hall, Maggie Gyllenhaal (die Neubesetzung der Rachel Dawes), Aaron Eckhardt sowie Heath Ledger, der den "Joker" mimen wird.




 




 

 
Letztes Update: 03.06.09   1   1